Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein

Unter Heinrich von Virneburg entstand ein viergeschossiger, quadratischer Wohnturm mit Wehrplatte, Zinnenkranz und Ecktürmchen, der heute neben einer Galerie eine Gutenberg-Gedenkstätte und die Domherrenkammer mit der Sammlung alta villa beherbergt. Mit dem Hessenticket fahren Sie bequem und günstig.

Die Burg mit ihrem unregelmäßigen viereckigen Grundriss bildete den südöstlichen Eckpfeiler der Stadtbefestigung. Die heutige Burg wurde mit dem Bau eines Rundturms durch Balduin von Trier begonnen. Zwischen Turm und Palastmauer sind im südlichen Zwinger Reste davon erhalten. Unter Heinrich von Virneburg entstand jedoch ein viergeschossiger, quadratischer Wohnturm mit Wehrplatte, Zinnenkranz und Ecktürmchen, der heute neben einer Galerie eine Gutenberg-Gedenkstätte und die Domherrenkammer mit der "Sammlung alta villa" beherbergt. Wer die letzten Stufen im Wohnturm zur Wehrplatte hinaufsteigt, wird mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Kontakt