Gartenträume werden wahr

Prächtige Parks und Anlagen begeistern Gäste in Sachsen-Anhalt. Ein einzigartiges Netzwerk wirbt für die floralen und grünen Schätze. Zu Besuch in üppig-sommerlicher Natur.

Sachsen-Anhalt bietet seinen Gästen eine einzigartige florale Pracht. Gartenträume heißt der Verbund von Parks und Anlagen im gesamten Bundesland, in denen unterschiedliche Epochen wunderschöner Gartengestaltung sowie seltene Pflanzen zu bewundern sind. Darüber hinaus finden Familien hier auch großzügige Spielbereiche und Erlebnisangebote.

gartentraeume-sachsen-anhalt.de

In Köthen gibt es zum sommerlichen Ausflug eine Portion herrschaftliches Flair. Prägnante alte Bäume und der romantische Schlossgraben laden das ganze Jahr zum Spaziergang rund um das Schloss ein. Johann Sebastian Bach hat hier seine musikalischen Spuren hinterlassen, als er als Hofkapellmeister in Köthen tätig war. Im Schloss kann man sich über die Historie informieren.

bachstadt-koethen.de

Anreise
Aus Magdeburg oder Halle mit dem RE 30 bis Bahnhof Köthen. Von dort 15 Minuten Fußweg.

In Reichardts Garten haben sich Goethe, Novalis und Brentano sehr wohl gefühlt. Die Anlage in Halle wurde vom Komponisten Johann Friedrich Reichardt als privater Rückzugsort angelegt. Seine Freunde hatten selbstverständlich Zutritt. Und so genossen die Künstler und Klassiker dieser Zeit hier die Schönheit des englischen Landschaftsbaus. Als Vorbild nutzte der Hausherr das Gartenreich Wörlitz, das er außerordentlich bewunderte.

halle-entdecken.de

Anreise
Mit den Nahverkehrszügen bis Halle Hbf, von dort mit der Straßenbahn 7 bis Burg Giebichenstein und 5 Minuten Fußweg.

Im Stadtpark Tangerhütte ist ein ausgezeichnetes Stück Weltgeschichte zu bewundern. Der Kunstgusspavillon wurde 1889 auf der Pariser Weltausstellung mit einer Goldmedaille prämiert und gehört heute zum Ensemble aus Schloss, Deckelvasenrondell, dem Mausoleum und künstlichem Wasserfall. Besonders eindrucksvoll sind die Sichtbeziehungen in der gesamten Anlage, die mit Baumgruppen aus einheimischen und fremdländischen Gehölzen gerahmt werden.

tangerhuette.de

Anreise
Von Magdeburg mit dem RE20 oder der S1 bis Tangerhütte, dann 20 Minuten Fußweg.

Im Elbauenpark sorgen zahlreiche Attraktionen für Nervenkitzel. Besonders aufregend ist die Zipline. Die einzige innerstädtische Riesenseilrutsche Deutschlands startet von der Plattform des Jahrtausendturms auf 45 Metern Höhe. Man gleitet damit auf einer Strecke von 437 Metern über das Parkgelände und genießt einen grandiosen Blick auf Magdeburgs Sehenswürdigkeiten entlang der Elbe. Nicht minder aufregend ist der 18 Meter hohe Rutschenturm mit der dreispurigen Breitenwellenabfahrt, dem freien Fall und verschiedenen Tunnelrutschen.

elbauenpark.de

Anreise
Mit den Nahverkehrszügen bis Magdeburg Hbf, dann mit der Straßenbahn 6 bis Haltestelle Messegelände/Elbauenpark.