Querbeet durch Thüringen

Im Frühsommer laden Gärten und Parks in Thüringen zum Entdecken und Verweilen ein.

© Thüringen Tourismus GmbH

Die Thüringer Tourismus GmbH hat für dieses Jahr ein abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt, das Inspirationen für einen entspannten Sommer im Grünen bietet. Prachtvolle Parks, Gärten und Schlösser locken zu einem Besuch. Viele der Destinationen bergen spannende Geschichten. Unter dem Motto "Querbeet durch Thüringen" geht es u.a. mit der Thüringer Bergbahn ins Kräuterland. Zudem können Besuchende im Rennsteiggarten die Flora der Hochgebirge erleben. Hier blüht vom kaukasischen Kranzenzian bis hin zum Adonisröschen aus dem Himalaja so manches seltene Pflänzlein.

Ein Highlight ist Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm in Weimar. Als Mittzwanziger kommt der Dichter in die Stadt und verfällt der Schwärmerei für die Natur und das einfache Leben. Er widmet sich seinen Erdbeeren und Obstbäumen und baut Spargel an. Und er liebt es, die Früchte seines Gartens geladenen Gästen zu servieren. Wenn Goethe nicht in der Stadt ist, pflegt Christiane Vulpius den Garten am Stern. Wer möchte, kann ihn heute besuchen, idealerweise zur Rosenblüte. Dann duftet es besonders herrlich und der Garten zeigt sich in seiner ganzen Schönheit.

Weitere Tipps:

  • Kleinstes Fürstentum Deutschlands: Auf Schlössertour in Greiz
  • Barockes Universum: Schloss Friedenstein in Gotha
  • Willkommen im Paradies: Erholung in und um Jena
  • Aus dem Barock nach Japan: Eine Rundreise durch Thüringens Grün
  • Wandern mit Weitsicht: Saalehorizontale