Regiozug Ermstalbahn

Willkommen auf der Erms- und Ammertalbahn

Bis Dezember 2022 verbindet die DB Regio Baden-Württemberg / RAB die Universitätsstadt Tübingen mit Bad Urach über Reutlingen und Metzingen sowie mit Herrenberg über Pfäffingen, Entringen und Altingen.

Der Fahrplan auf der Ermstalbahn und Ammertalbahn

Regionalbahn (RB 63) Ermstalbahn
Bad Urach – Dettingen Mitte – Metzingen – Reutlingen Hbf – Tübingen Hbf

Montag – Freitag:
Halbstundentakt zwischen Reutlingen Hbf und Tübingen Hbf
Stundentakt zwischen Bad Urach und Reutlingen Hbf

Samstag, Sonn- und Feiertag:
Stundentakt zwischen Bad Urach und Tübingen Hbf

Regionalbahn (RB 63) Ammertalbahn

Tübingen Hbf – Unterjesingen Mitte – Pfäffingen – Entringen – Altingen (Württ) – Herrenberg

Montag – Freitag:
Halbstundentakt zwischen Tübingen Hbf und Herrenberg

Samstag, Sonn- und Feiertag:
Stundentakt zwischen Tübingen Hbf und Herrenberg

 

Fahrplantabellen zum Ausdrucken finden Sie im elektronischen Kursbuch

Ihre Vorteile

  • Halbstundentakt zwischen Reutlingen, Tübingen und Herrenberg
    Von Montag bis Freitag verkehren die Züge der Ammertalbahn und Ermstalbahn im Abschnitt Reutlingen, Tübingen, Herrenberg halbstündlich.
     
  • Umsteigefreie Zugverbindungen zwischen Herrenberg und Bad Urach
    Reisende profitieren Montag bis Freitag von stündlichen, umsteigefreien Direktverbindungen zwischen Herrenberg und Bad Urach.

 

bwegt bringt nachhaltige Mobilität für alle.

Verantwortlich für die Bestellung der Nahverkehrszüge ist das Land Baden-Württemberg. Unter der Mobilitätsmarke bwegt erfolgt die Neugestaltung des Nahverkehrs in Baden-Württemberg. Die (neuen) Züge werden von den Betreibergesellschaften auf Zeit vom Land gepachtet und fahren auch im frischen Landesdesign. Bis die Neugestaltung des Schienenpersonennahverkehrs im Dezember 2022 abgeschlossen sein wird, gehen über 250 neue Züge „auf Strecke“.