Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Seit 1922 macht das Pfahlbaumuseum das faszinierende versunkene Weltkulturerbe der „Pfahlbauten“ sichtbar. Es gehört es zu den beliebtesten Freizeitzielen am Bodensee und ist mit seinen 23 rekonstruierten Pfahlbauhäusern eines der größten archäologischen Freilichtmuseen Europas.

Pfahlbauten zeigen Weltkulturerbe

In spektakulärer Lage am Bodensee erhalten die BesucherInnen anschauliche Einblicke in das Leben vor 3.000 und vor 6.000 Jahren. Kernstück des Museums sind die originalgetreu nachgebauten Häuser, in denen Sie von den Mitarbeitern des Museums informiert werden. Erst jüngst wurden die beiden ersten Häuser von 1922 im Ursprungszustand wiedereröffnet. Dort finden Sie eine Sonderausstellung den Anfängen des Museums. In der Sonderausstellung zum Weltkulturerbe entdecken Sie die Originalfunde, darunter 5.000 Jahre alte Äpfel, Steinzeit-Kaugummis und rätselhafte Fabelwesen aus Bronze. Das Pfahlbaumuseum ist als familienfreundliche Einrichtung ausgezeichnet worden und erhielt den „Inklusion Plus Award“ für barrierefreie Einrichtungen.

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen