Ein Besuch im Frankfurter Zoo

Die Bahn fährt Sie zum Beispiel mit dem Quer-durchs-Land-Ticket günstig zum zweitältesten Tierpark Deutschlands.

Direkt am Stadtzentrum liegt der Frankfurter Zoo. Dort steht er bereits seit 1858 und bringt Mensch und Tier näher zusammen. Damit ist er nach dem Zoologischen Garten in Berlin der zweitälteste Tierpark in Deutschland. Und mit über 800.000 Besuchern im Jahr auch einer der beliebtesten. Auf einer Größe von mehr als 15 Fußballfeldern (11 Hektar) leben hier 4.500 Tiere. Das älteste von ihnen ist der Bonobo-Affe Margrit, die schon seit fast 60 Jahren im Zoo Frankfurt lebt.

Für Kinder gibt es gegenüber dem Exotarium einen Spielplatz, wo sie im Sandkasten spielen oder sich an Klettergeräten austoben können. Im Streichelzoo freuen sich die Zwergziegen über zärtliche Streicheleinheiten.

Eintrittskarten für Kinder (6-17 Jahre), Schüler und Studenten kosten 5 Euro. Erwachsene zahlen 10 Euro. Ein Familien-Ticket (maximal zwei Erwachsene und vier Kinder) gibt es für 25 Euro.

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Kontakt