Die Senfmühle von Cochem

In Cochem steht eine der ältesten Senfmühlen Europas. Sie hat schon vor 200 Jahren Senf gemahlen. Probieren Sie mal! Wie Sie hinkommen? Mit der Bahn und dem günstigen Saarland-/Rheinland-Pfalz-Ticket.

Eingang Senfmühle Cochem

Die Senfmühle in Cochem ist eine der ältesten Senfmühlen in Europa. Ihre Geschichte reicht zurück bis ins Jahr 1810. Noch heute verwendet Betreiber Wolfgang Steffens für seinen Gourmet-Senf Rezepte aus dem 15. Jahrhundert und aus dem Jahr 1820. Bei einer Führung können Sie mal versuchen, das Rezept aus ihm rauszubekommen. Aber Sie sollten nicht enttäuscht sein, wenn es nicht klappt. Das Rezept ist Betriebsgeheimnis. Dafür erleben Sie die einzelnen Produktionsschritte des sogenannten Kaltmahlverfahrens, bei dem alle ätherischen Öle im Senf enthalten bleiben. Auf diese Weise produziert der Senfmüller 360 Kilogramm am Tag. Nach der Führung gibt es kostenlose Proben auf dem Eifeler Steinofenbrot.

Führungsdauer: ca. 0,5 Stunde

Die Führung kostet 2,50 Euro pro Person. Kinder bis 11 Jahre zahlen nichts.

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag / Feiertag durchgehend geöffnet von 10 bis 18 Uhr.
Am 24. und 31. Dezember ist die Senfmühle von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Führungen:
Täglich von Montag bis Sonntag / Feiertag
11 Uhr
14 Uhr
15 Uhr
16 Uhr

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Kontakt