Das Niedersachsen-Ticket und - Niedersachsen-Ticket + Groningen + Ostharz

Ein Tag durch die Region. Für 24 Euro + 5 Euro je Mitfahrer sind Sie in Niedersachsen, Bremen und Hamburg in den Nahverkehrszügen günstig mobil. Bis nach Groningen fahren Sie ab 30 Euro.
Neu: Erweiterung bis in den Ostharz für nur 33 Euro

Ihre Vorteile

  • Für Tagesausflüge in Niedersachsen, nach Bremen, Hamburg und sogar bis nach Hengelo (NL). Und mit den plus-Angeboten nach Groningen (NL) und in den Ostharz. Das gilt natürlich auch für die Fahrt von dort aus nach Niedersachsen.
  • Familien: Zusammen mit bis zu 5 zahlenden Reisenden fahren bis zu 3 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenfrei mit. Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls kostenfrei dabei.
  • Gruppen: bis zu 5 Personen 
  • Beliebig viele Fahrten innerhalb von Niedersachsen, Bremen und Hamburg an einem Tag.

9-Euro-Ticket pro Monat

Konditionen zum Niedersachsen-Ticket und Niedersachsen-Ticket + Groningen oder + Ostharz

1 Reisende:r

  • 2. Klasse: 24 Euro
  • plus Groningen: 30 Euro
  • plus Ostharz: 33 Euro

2 Reisende

  • 2. Klasse: 29 Euro
  • plus Groningen: 36,50 Euro
  • plus Ostharz: 42 Euro

3 Reisende

  • 2. Klasse: 34 Euro
  • plus Groningen: 43 Euro
  • plus Ostharz: 51 Euro

4 Reisende

  • 2. Klasse: 39 Euro
  • plus Groningen: 49,50 Euro
  • plus Ostharz: 60 Euro

5 Reisende

  • 2. Klasse: 44 Euro
  • plus Groningen: 56 Euro
  • plus Ostharz: 69 Euro

Das Niedersachsen-Ticket "plus Groningen" und "plus Ostharz" kann als Gesamtticket erworben werden. Zu einem bereits erworbenen Niedersachsen-Ticket kann die Erweiterung für Groningen ("plus Groningen") oder für Ostharz (plus Ostharz) auch separat und nachträglich erworben werden.

  • Von montags bis freitags von 9 Uhr bis 3 Uhr des nächsten Tages, beziehungsweise bis zur letzten im Fahrplan als Nachtzug gekennzeichneten Fahrt
  • An Wochenenden von 0 Uhr bis 3 Uhr des nächsten Tages, beziehungsweise bis zur letzten im Fahrplan als Nachtzug gekennzeichneten Fahrt
  • An niedersächsischen Feiertagen sowie an Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) gilt das Niedersachsen-Ticket bereits ab 0 Uhr

Das Niedersachsen-Ticket gilt in allen Zügen des Nahverkehrs in der 2. Klasse, in Stadt- und U-Bahnen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg (hvv-Tarifbereich Hamburg AB) sowie in vielen Bussen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.niedersachsenticket.de

Die Strecke Groningen - Bad Neuschanz (Bad Nieuweschans) kann weiterhin mit dem Zug befahren werden.

Mit Ihrem Niedersachsen-Ticket können Sie frei alle Nahverkehrszüge und Verkehrsmittel des Geltungsbereichs nutzen.
Eine Karte des Geltungsbereichs finden Sie unter www.niedersachsenticket.de

Ja, neben maximal 5 zahlenden Reisenden fahren bis zu 3 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenfrei mit. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um die eigenen Kinder handelt, oder nicht. Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls kostenfrei dabei.

Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenfrei mitfahren.

Größere Hunde zählen als Mitfahrer und werden wie eine erwachsene Person berechnet. Bitte beachten Sie, dass bei der Mitnahme eines zahlungspflichtigen Hundes bei der Buchung der Begriff "Hund" anstelle eines Reisenden einzugeben ist.

Nein. Bei der Fahrt nach Groningen gelten andere Regelungen. Im Schnellbus nur kostenfreie Mitnahme eines Faltrades bei ausreichenden Platzkapazitäten. Somit ist die Fahrradmitnahme nach Groningen derzeit eigentlich nicht möglich.

Rückgabe, Umtausch und Erstattung der Niedersachsen-Tickets und der Niedersachsen-Tickets /+ Groningen /+ Ostharz sind nicht möglich.

Ja. Das Niedersachsen-Ticket (/+ Groningen /+ Ostharz) kann als günstiges Gruppenticket genutzt werden und Ihre Mitfahrer:innen können auch unterwegs dazu steigen. Wer und wie viele Personen mit Ihnen reisen, wird jedoch bereits beim Kauf der Fahrkarte festgelegt - der Austausch Ihrer Reisebegleiter:innen ist daher nachträglich nicht zulässig. Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle können Ihre Namen mit den Ausweisen überprüft werden.

Das Niedersachsen-Ticket ist ein Angebot für Einzelpersonen und Gruppen, die einen Tag lang günstig durch Niedersachsen, Bremen und Hamburg reisen möchten. Der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets ist nicht gestattet. Darum ist das Niedersachsen-Ticket nur gültig, wenn die Namen und Vornamen aller reisenden Personen auf dem Ticket eingetragen sind. Die Namen aller Reisenden müssen bei Fahrtantritt auf dem Ticket vermerkt sein, auch wenn die Mitfahrer später zusteigen.

Die Eintragungen können wie nachfolgend beschrieben vorgenommen werden:

Bei Niedersachsen-Tickets, die in DB Reisezentren und DB Agenturen gekauft wurden:

  • die erste Person in der dafür vorgesehenen Zeile auf der Vorderseite
  • die Mitfahrer auf der Rückseite
     

Bei Niedersachsen-Tickets, die online gekauft und als Online-Ticket ausgegeben wurden:

  • müssen bereits bei der Buchung die Namen aller Mitreisenden eingetragen werden
  • eine Änderung der Namen nach der Buchung ist nicht mehr möglich
     

Bei Niedersachsen-Tickets, die am DB Automat sowie im Zug gekauft wurden:

  • alle Reisenden in den dafür vorgesehenen Zeilen
     

Bei Niedersachsen-Tickets, die bei kooperierendem Verkehrsunternehmen (z.B. im Bus), gekauft wurden:

  • alle Reisenden an geeigneter Stelle auf der Vorder- oder Rückseite der Fahrkarte

Nein. Mit dem Niedersachsen-Ticket werden Reisen bereits stark vergünstigt, daher gibt es keine zusätzlichen Rabatte. Sie erhalten bei verschiedenen Kooperationspartnern mit Ihrem Niedersachsen-Ticket Ermäßigungen.

Häufig gestellte Fragen zum Niedersachsen-Ticket

Weitere Informationen