Ahrtal

Hier kann man dem Winzer bei der Traubenlese über die Schulter schauen, fleißige Hände bei der Arbeit beobachten, erfahren, was man schon immer einmal zum Thema Weinlese wissen wollte: Das Gespräch mit den Experten im Weinberg gibt Auskunft. Mit dem Saarland- oder Rheinland-Pfalz-Ticket reisen Sie günstig an.

Der Rotweinwanderweg im Ahrtal macht’s möglich. Herrliche Touren mitten durch die Weinbergterrassen des Rotweinparadieses Ahr bieten nicht nur phantastische Aussichten. Sie gewähren auch einen Einblick in das bekannteste Rotweinanbaugebiet Deutschlands. Die Route durch das „Paradies der roten Trauben” ist zugleich eine Informationstour. Der malerische Wanderweg führt von Altenahr nach Bad Bodendorf, ist ca. 35 km lang und verbindet die
Weinorte oberhalb des romantisch gelegenen Flussbetts der Ahr. Alle Orte, und damit auch die Bahnhöfe, stehen in direkter Verbindung zu dem 1972 eröffneten Wanderweg. Unten in den Ortschaften erwarten Sie gemütliche Weinstuben, tolle Weinkeller und berühmte Genossenschaften auf Wanderfreunde und Weintrinker. In der Rotweinmetropole Ahrweiler kann man zum Beispiel das eigene Weinwissen auf dem Weinbaulehrpfad zwischen Ahrweiler und Walporzheim oder im AhrWeinForum vertiefen oder in der Roemervilla das luxuriöse Leben der Römer kennenlernen, die die Weinkultur an die Ahr brachten. Und für jene, die direkt an der Ahr wandern, schlängelt sich unterhalb ein gut befestigtes Pendant durch teilweise unberührte Natur: der Ahruferweg! Ganz neu zu entdecken ist seit November 2012 der AhrSteig. Auf zwei in blau und rot markierten Abschnitten erwandert man das Ahrtal von der Quelle der Ahr in Blankenheim bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Sinzig. Die Wegstrecke begeistert nicht nur durch ihre natürliche Vielfalt und den Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen, sondern belohnt jede Anstrengung auch mit herrlichen Ausblicken.

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Kontakt