Porta Nigra

Sicher und komfortabel mobil im Elektro-Netz Saar

In den neuen Zügen im Elektro-Netz Saar ist Mobilität das reinste Vergnügen. Lassen Sie sich vom ansprechenden Exterieur und Interieur der Regionalbahn begeistern und freuen Sie sich auf viel Komfort. Ob ins Freizeitvergnügen oder zum Job: Bitte einsteigen!

Saarschleife im Nebel
© Oliver Heinrichs, saarroamers

Kurztrip in die Region – Machen Sie sich einen schönen Tag

Wie groß die Freude doch darüber ist, dass wir endlich wieder die schönsten Ausflüge erleben können! Raus geht’s zu Spaß, Abenteuer und Erholung. Entdecken Sie Ihre ganz persönlichen Sommer-Highlights: interessante Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten, spannende Freizeiteinrichtungen für Groß und Klein, Museen, Ausstellungen und viele andere Ausflugsziele mehr. In den modernen Regionalbahnen sind Sie bequem mobil und dank attraktiver Ticket-Angebote zudem noch günstig unterwegs, so z. B. mit der schlauVV Tageskarte oder dem Saarland-/Rheinland-Pfalz-Ticket.

Frau am Handy
© Getty Images

Stressfrei zur Arbeit – Flexibel und günstig pendeln im Elektro-Netz Saar

Wer vom Auto auf die Regionalbahn umsteigt, erspart sich jede Menge Stress – das ist praktisch, bevor der eigentliche Stress auf der Arbeit losgeht. Denn während andere womöglich im Stau stecken, können ÖPNV-Nutzer die Fahrzeit sinnvoll nutzen, dank kostenlosem WLAN auch jederzeit online. Zudem leisten sie durch die Verringerung von CO2-Emissionen einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Und für alle, die (derzeit noch) sowohl im Home als auch im Office arbeiten, gibt es sogar echt starke Ticket-Angebote, wie etwa das schlauVV Saarland-Abo oder das 10er TagesTicket der DB.

Allgemeine Informationen zum Elektro-Netz Saar

Mehr Qualität, Komfort und Sicherheit seit Dezember 2019
Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 hat die DB Regio AG 25 Neufahrzeuge vom Typ Coradia Continental im Elektro-Netz Saar RB (ENS) an den Start gebracht. Das heißt für die Fahrgäste im Saarland und darüber hinaus in Rheinland-Pfalz bis Trier und Kaiserslautern: Genießen Sie ein neues Fahrgefühl in energieeffizienten, geräuschreduzierten Regionalbahn-Zügen, mehr Sicherheit sowie Komfortmerkmale wie zum Beispiel kostenfreies WLAN. Die vierteiligen Züge sind mit 206 Sitzplätzen ausgestattet, erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und erfüllen die neuesten europäischen Normen in puncto Sicherheit, Barrierefreiheit und Umweltschutz.

Zug Elektro-Netz-Saar
© Tom Gundelwein

Neufahrzeuge auf der RB 70 und RB 71

Erfahren Sie moderne Mobilität auf zwei Linien: der RB 70 (Trier -) Merzig - Saarbrücken - Kaiserslautern und der RB 71 (Schweich) - Trier - Saarbrücken - Homburg (Saar). Nach Fertigstellung der Infrastruktur auf der Weststrecke werden die RB 84 Trier Hafenstraße - Konz - Saarburg und die Teilstrecke Trier -Schweich der RB 71 in Betrieb genommen.

Mundschutz tragen

Sicher mobil in der Corona-Zeit

Gute Fahrt - Dank Komfort und Sicherheit:

  • kostenfreies WLAN in allen Zügen für bessere mobile Kommunikation
  • Zeitgemäßer Service durch gut erreichbare Steckdosen an den vis-à-vis Sitzplätzen und an jedem Rollstuhlstellplatz zum Aufladen von Mobiltelefonen, Notebooks und Musikplayern
  • Moderne Klimaanlage in allen Fahrzeugen
  • Höheres Sicherheitsgefühl für Fahrgäste durch Videoüberwachung und 100 % Zugbegleitung ab 19 Uhr
  • Verbesserte Fahrgastinformation mit modernen 21,5-Zoll-Displays für Fahrziel und nächsten Stationshalt sowie aktuellen Fahrtverlauf, Verspätungen und Anschlüsse in Echtzeit
  • Neuartiges Beleuchtungssystem durch blendfreie, moderne LED-Technik
  • Mehr Platz durch vier geräumige Mehrzweckbereiche für Rollstühle, 15 Fahrradstellplätze, Gepäck und Kinderwagen
  • Barrierefreie Mobilität durch den durchgängig ebenerdigen Fußboden im Fahrgastraum, barrierefreies WC (Universaltoilette) und den niveaugleichen Einstieg mit 800 mm Höhe und Spaltüberbrückung an den meisten Bahnhöfen (zum Einstieg auf niedrigeren Bahnsteigen ist ein Schiebetritt an jeder Einstiegstür vorhanden)

Nehmen Sie Platz - mehr Sitzkomfort in der 1. und 2. Klasse

2. Klasse:

  • Komfortsitze mit Veloursbezug
  • Sitzbreite 450 mm, Sitztiefe 443 mm
  • Kopfstützen in Leder
  • Klappbare Armlehnen gangseitig
  • Großzügiger Sitzteiler vis-à-vis 1.800 mm (in Einzelfällen bis 1.900 mm)
  • Reihensitze 800 mm (in Einzelfällen 900 mm)
  • Reihensitze mit Klapptischen ausgerüstet
  • Vis-à-vis-Sitzgruppen mit Laptop-Steckdosen

1. Klasse:

  • Komfortsitze mit Echtlederbezug
  • Sitzbreite 550 mm, Sitztiefe 470 mm
  • Abgetrennter Bereich mit transparenten Trennwänden und Pendeltüren
  • Sitze mit klappbaren Mittelarmlehnen und Armlehnen zum Gang
  • Erweiterter Sitzteiler vis-à-vis 1900 mm, Reihe 900 mm
  • Große Tische bei vis-à-vis-Sitzgruppen
  • Steckdosen am Platz