Reichtum vom Berge im Freiberger "terra mineralia"

Aus den Silberschächten um Freiberg stammt der einstige Reichtum Sachsens. Die Stadt der wertvollen Steine und Erze ist selbst ein Kleinod. Mit dem Sachsen-Ticket fahren Sie bequem und günstig hin. Außerdem hier: Ihre Anreise mit der Bahn und das beste Ausflugswetter.

In Freiberg scheint die Zeit schneller zu vergehen als anderswo: Es zählt zu den Kuriosa der Stadtgeschichte, dass die 850-Jahr-Feier 2012 nur 26 Jahre nach der 800-Jahr-Feier und 84 Jahre nach dem 750. Stadtjubiläum begangen wird. Die Freiberger selbst nehmen es gelassen.
Aus der einstigen Silberstadt ist ein Standort der Hochtechnologie geworden; die Schätze aus den Tiefen der Erde sind nach wie vor gefragt. Auf eine Reise zu den schönsten Steinen der Welt lädt das Museum in Schloss Freudenstein.

Tipp: Nicht nur sehens-, sondern auch hörenswert ist der Dom St. Marien am Untermarkt, mit Goldener Pforte, Tulpenkanzel und der großen Silbermann-Orgel.

Anreise

Ticket-Empfehlungen

Kontakt