Neue Buslinie X85 zwischen Lübeck und Fehmarn

Seit 30. August fahren keine Züge mehr auf die Insel Fehmarn

Die Vorbereitungen für die Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung laufen auf Hochtouren. Seit 30. August 2022  fahren keine Züge mehr nördlich von Neustadt (Holst.) in Richtung Fehmarn

Die Buslinie X85 ist der neue Begleiter für alle, die bis zur Fertigstellung des Bauprojekts nach Fehmarn wollen. Die Bahn hat dafür moderne Doppelstockbusse im Einsatz und fährt mit dem Bus stündlich statt im bisherigen Zwei-Stunden-Takt von Lübeck nach Fehmarn. Los geht es in Lübeck immer auf Minute :12, unterwegs hält der X85 an den Haltestellen Haffkrug, Lensahn, Oldenburg, Großenbrode und Fehmarn-Burg. Die Haltestellen sind überall in Bahnhofsnähe, nur in Großenbrode startet der X85 von der Haltestelle „Dorfmitte“ aus und in Lensahn stoppt er am Halt „Lensahn Kirche“.

Beispiele zum Umstieg von RB85 zu X85

Von Timmendorfer Strand fahren Sie mit dem Zug (RB85) nach Lübeck und steigen dort in den X85 oder Sie fahren nach Haffkrug und in den X85.

Alle, die von Neustadt aus unterwegs sind, fahren mit dem Zug (RB85) bis Haffkrug mit Umstieg dann in den X85.

Immer die richtige Verbindung finden Sie im DB Navigator oder unter bahn.de, hier sind die Anschlüsse schon hinterlegt und werden ganz einfach mitgeplant. Hier können Sie auch bequem Ihre Tickets kaufen.

Fragen und Antworten zur neuen Buslinie X85

Der Bahnverkehr nördlich von Neustadt wird ab Ende August 2022 stillgelegt und erst mit Inbetriebnahme der FBQ-Schienenanbindung voraussichtlich in den Jahren 2029 oder 2030 wieder in Betrieb genommen werden können 

Mit den Bussen wird ein Stundentakt gewährleistet. Die Bahn fuhr bis 30. August nur im Zweistundentakt. 

Die Haltestellen sind in Puttgarden und Burg, in Großenbrode, Oldenburg, Lensahn, Haffkrug und Lübeck.

Es kommen moderne Doppelstockbusse zum Einsatz. 

Aktuell ist ein Fahrkartenkauf im Bus nicht möglich. Wir empfehlen den Ticketkauf

  • Online unter bahn.de oder in der App DB Navigator,
  • In den Reiszentren bzw. DB Agenturen sowie an den DB-Automaten an den Bahnsteigen.

In den Bussen gibt es keine Klassenunterscheidung. Wählen Sie beim Fahrkartenkauf bitte Produkte aus der 2. Klasse aus.

Im Bus gilt wie im Bahnverkehr der Schleswig-Holstein-Tarif.

Eine Fahrradmitnahme ist begrenzt möglich. Hierfür haben die eingesetzten Busse spezielle Fahrradträger. E-Bikes können auf diesem Träger leider nicht mitgenommen werden. 

Zusammengeklappte E-Roller werden je nach Verfügbarkeit im Gepäckraum transportiert. 

Ein Anspruch auf Mitnahme besteht nur im Rahmen der Beförderungsbestimmungen und der vorhandenen Kapazität. Für jeden Hund ist - als Ersatz für eine nicht vorhandene besondere Fahrkarte für Hunde - grundsätzlich eine Einzelkarte Kind in der entsprechenden Preisstufe zu lösen.

Melden Sie Ihre Reise bitte so früh wie möglich an – optimal 21 Tage vor Reiseantritt, spätestens 10 Tage vor dem jeweiligen Geltungstag. Hier überprüft unsere Gruppen-Servicestelle, ob es für Ihre Wunsch-X85-Verbindung genügend Sitzplätze gibt und nennt Ihnen für den Fall, dass diese bereits ausgelastet ist, eine alternative Verbindung. Bitte denken Sie auch daran, sich wieder abzumelden, falls Ihr Ausflug doch ausfällt. 

Optimal ist eine Gruppenanmeldung ab einer Gruppengröße von 11 Personen.  

Die Anmeldung können Sie per Telefon vornehmen unter: 030 2970, Stichwort: Gruppe oder in einem DB Reisezentrum bzw. einer DB Agentur in Ihrer Nähe. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Anmeldung Ihrer Fahrt nicht um eine verbindliche Sitzplatzreservierung handelt und wir leider keine Garantie für einen festen Sitzplatz bzw. eine Mitfahrt geben können. In jedem Fall hilft uns Ihre Anmeldung, die Auslastung besser einzuschätzen und so Ihr Reiseerlebnis zu optimieren. Um Komforteinschränkungen zu vermeiden, empfehlen wir insbesondere größeren Gruppen, außerhalb der Hauptverkehrszeit zu reisen.